Prepare/ Enrich kommt aus dem christlichen Hintergrund. In der Praxis für Lebensberatung – Leben braucht Mut begleite ich aber nicht nur christliche Paare, sondern biete Beratungsleistungen auch Menschen anderer Konfessionen und natürlich auch nichtchristlichen Menschen an.

Dabei unterstützt Prepare/ Enrich Sie auf unterschiedliche Art und Weise:

  • Vorbereitung für eine Ehe
  • Stärkung und Verbesserung einer bestehenden Ehe
  • Problempunkte erkennen und Lösungen finden

Vereinbaren Sie noch heute ein Erstgespräch

Inhaltsverzeichnis:

Prepare/Enrich – eine Bestandsanalyse des Ehelebens
Die Ehe – ein Auslaufmodell?
Wege aus der Sprachlosigkeit – die Eheberatung
Was ist Prepare/Enrich?
Prepare – Vorbereitung auf die Ehe
Enrich – das Eheleben bereichern
Die verschiedenen Versionen des Prepare/Enrich Testes
Die Inhalte des Prepare/Enrich Tests
Wie funktioniert das Testverfahren Prepare/Enrich?
Was geschieht nach der Auswertung der Testergebnisse von Prepare/Enrich?

Prepare/Enrich – eine Bestandsanalyse des Ehelebens

„Du verstehst mich einfach nicht.“ „Nie hörst du mir zu.“ „Du könntest mir auch mal im Haushalt helfen.“ „Du weißt gar nicht, wie anstrengend mein Tag heute war. Aber du kannst ja nur vor dem Fernseher sitzen und Bier saufen.“ – „Ich halte deine ständigen Vorwürfe nicht mehr aus. Ich komme müde von der Arbeit nach Hause, und du bombardierst mich nur mit Anklagen.“ „Ich schufte Tag und Nacht für euch, und was tust du?“ So oder so ähnlich zerstritten klingt es täglich unter Paaren. Ist die Ehe noch zu retten?

Die Ehe – ein Auslaufmodell?

Was ist mit bloß mit dem Eheleben los? Fast 40 Prozent halten ihre Ehe oder Partnerschaft für gescheitert. Von 382.047 Eheschließungen ließen sich 187.027 Paare im Jahre 2010 scheiden (Quelle: Statistisches Bundesamt) – eine traurige Tatsache. Die Scheidungsgründe sind vielfältig: Oftmals ist ein Ehebruch der Anlass für ein Scheitern. In vielen Fällen hat sich das Paar einfach nur auseinandergelebt, es kann nicht mehr miteinander kommunizieren. Dabei schworen vor dem Traualtar beide vor Gott, sich zu lieben, bis dass der Tod sie scheidet. Sie wollten füreinander da sein in guten wie in bösen Zeiten. Aber was ist nach einigen Jahren aus dem Eheversprechen geworden? Ist eine Trennung wirklich die einzige Lösung aus dem Dilemma?

Wege aus der Sprachlosigkeit – die christliche Eheberatung

Ein wichtiger Grund für das Scheitern der Ehe ist die Sprachlosigkeit und die tödlichen Missverständnisse. Statt einander wirklich zuzuhören, bewerfen sich die Eheleute mit mehr oder weniger berechtigten Vorwürfen. Schuld hat natürlich immer der andere. Aber anstatt resigniert die Flinte ins Korn zu werfen und eine Trennung in Erwägung zu ziehen, sollte sich das Paar Unterstützung von außen holen. Eine wertvolle Hilfe ist ein Besuch bei der christlichen Lebens- und Eheberatung. Einfühlsame und vorurteilsfreie Seelsorger versuchen, zusammen mit dem zerstrittenen Paar, die Ursachen der Probleme herauszuarbeiten und Wege aus scheinbar unlösbaren Konflikten zu finden. Die christlichen Eheberater arbeiten oftmals nach den Methoden der Individualpsychologie. Hier wird der Mensch als ganzheitliche Persönlichkeit betrachtet, in erster Linie als Person mit vielen Stärken und individuellen Fähigkeiten, die es zu entdecken und zu entwickeln gilt. So können durch intensive Gespräche und Übungen die positiven Seiten des Ehelebens, die liebenswerten Charaktereigenschaften des Partners, der Partnerin wieder ins Bewusstsein rücken. Beide haben sich schließlich geliebt, sodass sie sich ein Leben ohne einander nicht mehr vorstellen konnten. Eine besonders erfolgreiche Möglichkeit, die zum Scheitern verurteilte Partnerschaft zu retten, ist die Methode nach Prepare/Enrich.

Was ist Prepare/Enrich?

Ein hervorragendes, wissenschaftlich fundiertes Instrument in der Praxis der christlichen Eheberatung ist das international anerkannte, aus den USA stammende Testverfahren Prepare/Enrich. Diese Methode wurde von Prof. Dr. David H. Olson und Kollegen von der Universität Minnesota in den siebziger Jahren entwickelt. In Deutschland wird dieser Paar-Test seit zehn Jahren mit Erfolg von mittlerweile etwa 50.000 Seelsorgern und Lebensberatern in Eheberatungsstellen angewandt. Dieser umfangreiche Test, bestehend aus 165 Fragen, die die Partner getrennt beantworten, dient der Ehevorbereitung ebenso wie der Standortbestimmung einer bereits bestehenden Ehe. Durch die Auswertung dieser Fragen wird deutlich, inwieweit beide Ehepartner miteinander harmonieren, in welchen Bereichen unterschiedliche Lebenseinstellungen vorherrschen oder ob scheinbar unüberwindbare Differenzen und Interessenkonflikte vorhanden sind.

„Drum prüfe, wer sich ewig bindet“ – das Prepare Testverfahren als Vorbereitung auf die Ehe

Sollte sich ein junges, heiratswilliges Paar einem Test unterziehen, um festzustellen, ob sie zueinanderpassen? Reicht es nicht aus, wenn sich beide lieben und immer zusammenbleiben möchten? Die hohe Scheidungsrate beweist jedoch, dass allzu viele Paare blind in die Ehe stolpern und erst viel zu spät feststellen, dass sie völlig unterschiedliche Interessen haben und verschiedene Vorstellungen von der Ehe mitbringen. Hier hilft das Prepare Testverfahren, die Beziehung realistisch zu betrachten und falschen Vorstellungen vorzubeugen. Das Paar wird in der Beratungsstelle auf das gemeinsame Leben vorbereitet.

Enrich – das Eheleben bereichern

Das Testverfahren „Enrich“ wird bei bereits bestehender Ehe angewandt. Es dient der Bereicherung des Ehelebens. Der Test macht die Stärken und Wachstumsmöglichkeiten in einer Beziehung deutlich und zeigt an, dass ein weiteres gemeinsames Leben trotz etlicher Probleme dennoch möglich ist. Durch intensive Paargespräche und gemeinsame Übungen können ehezerstörerische Eigenschaften erkannt und somit verändert werden.

Die verschiedenen Versionen des Prepare/Enrich Testes

Neben den Tests „Prepare“ für (noch) unverheiratete Paare, die sich auf die Ehe vorbereiten und „Enrich“ für Ehepaare, die ihre Beziehung aufpeppen und ihre Ehe retten möchten, wurden weitere Versionen entwickelt, die im Rahmen einer Eheberatung angewendet werden. So gibt es den Prepare MK Test für Paare mit Kindern oder für diejenigen, die sich auf ein Leben in einer Patchworkfamilie einstellen. Schließlich können ältere Ehepaare, die hoffen, eingefahrene Verhaltensweisen durch neue Impulse zu durchbrechen, das Testverfahren MATE durchführen.

Die Inhalte des Prepare/Enrich Tests

Die 165 Fragen der verschiedenen Versionen haben es in sich. Die Paare beantworten beispielsweise Fragen zur partnerschaftlichen Kommunikation, zur Konfliktbewältigung und zum Verhalten in Stresssituationen. Gefragt wird auch nach dem Rollenverständnis zwischen Mann und Frau und nach der Einstellung zu Kindern. Ein wichtiger Punkt, in vielen Fällen Hauptursache eines Ehekonfliktes, ist die finanzielle Situation. Und wie wichtig sind die Sexualität und die gemeinsame Freizeitgestaltung? Welche persönlichen Fähigkeiten und Stärken bringen beide Partner in die Beziehung ein? Wichtig ist auch die Frage nach den Herkunftsfamilien. Ein entscheidender Punkt für eine stabile Ehe ist der Glaube. Er kann bekanntlich Berge versetzen.

Wie funktioniert das Testverfahren Prepare/Enrich?

Die 165 Fragen werden von beiden Partnern getrennt voneinander beantwortet. Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten, den Test durchzuführen. Bei der Papierversion werden die Fragen in der Eheberatungsstelle bei qualifizierten Anbietern des Prepare/Enrich Verfahrens durch Ankreuzen auf den Testbögen beantwortet. Die personalisierte Version kann bequem von zu Hause aus am Computer durchgeführt werden. Die Testergebnisse werden per Internet an Prepare/Enrich weitergeleitet und ausgewertet. Der Datenschutz kann auf jeden Fall garantiert werden. Die Angaben werden lediglich mit einer Paarnummer versehen. Nur der Eheberater, die Eheberaterin kennt die wirkliche Identität.

Was geschieht nach der Auswertung der Testergebnisse von Prepare/Enrich?

Dem christlichen Eheberater oder Seelsorger liegen nach dem Testverfahren von Prepare/Enrich nun umfangreiche Ergebnisse vor, die eine wichtige Grundlage für die anschließenden Paargespräche sind. In fünf bis sechs Sitzungen werden vor allem die Stärken und Wachstumsbereiche des Paares hervorgehoben, Möglichkeiten zur Konfliktbewältigung herausgearbeitet und die Methode des Aktiven Zuhörens eingeübt. Konkrete Probleme, die einem harmonischen Eheleben im Wege stehen, wie finanzielle Schwierigkeiten oder Erziehungsprobleme werden angesprochen und es wird nach Lösungsmöglichkeiten gesucht. Wichtig sind auch die Kenntnis über die Herkunftsfamilien und die daraus entstandenen persönlichen Schwierigkeiten. Prepare/Enrich hilft Paaren, Probleme rechtzeitig zu erkennen, um sie aus dem Weg räumen zu können.

Das Testverfahren nach Prepare/Enrich ist eine wichtige Methode in der Eheberatung. Statt nach den Fehlern und Schwächen des Partners zu suchen, wird das Paar durch intensive Gespräche über die Testergebnisse erfahren, dass eine Ehe oder Partnerschaft nicht scheitern muss, wenn die Stärken und Wachstumspotenziale erkannt werden.

 

Vereinbaren Sie noch heute ein Erstgespräch